Tag: Raumplanung


Bundesrat ignoriert Probleme auf dem Wohnungsmarkt

25.01.17 Kommentare deaktiviert für Bundesrat ignoriert Probleme auf dem Wohnungsmarkt

Bern, 25. Januar 2017

Mediencommuniqué

Wohninitiative

Während die Mieter in den Ballungszentren kaum noch eine bezahlbare Wohnung finden und immer mehr fürs Wohnen bezahlen müssen, legt der Bundesrat seine Hände in den Schoss. Für den Schweizerischen Mieterinnen- und Mieterverband ist Read the rest


Wohnungspolitische Ziele jetzt festlegen – keine weitere Verzögerung

06.05.15 Kommentare deaktiviert für Wohnungspolitische Ziele jetzt festlegen – keine weitere Verzögerung

Bern, 5. Mai 2015

Medienmitteilung

Revision Raumplanungsgesetz

Der Schweizerische Mieterinnen- und Mieterverband unterstützt die zweite Etappe der Revision des Raumplanungsgesetzes. Sie sieht vor, dass wohnungspolitische Zielsetzungen festgelegt werden, wie es in der ersten Revisionsetappe in Aussicht gestellt wurde. Raumplanerische Instrumente Read the rest


Zu wenig konkret und zu zögerlich: Der Bund muss jetzt Verantwortung übernehmen!

17.12.14 Kommentare deaktiviert für Zu wenig konkret und zu zögerlich: Der Bund muss jetzt Verantwortung übernehmen!

Bern, 17. Dezember 2014

Bundesrätliche Massnahmen Wohnpolitik

Die heute vorgestellten wohnungspolitischen Empfehlungen enthalten einzelne gute Ansätze. Insgesamt sind sie aber viel zu bescheiden. Besonders störend: Der Bund übernimmt keine stärkere Verantwortung in der Wohnpolitik, überlässt die Umsetzung wirkungsvoller Massnahmen Kantonen Read the rest


Gemeinnütziges und preisgünstiges Wohnen stärken

25.06.13 Kommentare deaktiviert für Gemeinnütziges und preisgünstiges Wohnen stärken

Mediencommuniqué

Bern, 25. Juni 2013

Volksinitiative
Eine Stärkung des gemeinnützigen und preisgünstigen Wohnungsbaus ist nötig : Der Bund soll mit einer Volksinitiative des Mieterinnen- und Mieterverbands in die Pflicht genommen werden. Der Vorstand des Schweizerischen Mieterinnen- und Mieterverbands schickt einen Read the rest


Wohnungspolitische Vorschläge sind ungenügend und wirken erst langfristig. Es braucht jetzt unbedingt griffige Massnahmen die kurzfristig wirken

15.05.13 Kommentare deaktiviert für Wohnungspolitische Vorschläge sind ungenügend und wirken erst langfristig. Es braucht jetzt unbedingt griffige Massnahmen die kurzfristig wirken

Medienmitteilung

Bern, 15. Mai  2013

Flankierende Massnahmen im Wohnungsmarkt zur Personenfreizügigkeit

Keine effektiven Massnahmen im Mietrecht, ein wenig mehr Unterstützung für die Genossenschaften: Der Bundesrat scheut sich vor griffigeren Massnahmen gegen die Wohnungsprobleme. In seiner Marktgläubigkeit schaut er weiter zu, Read the rest


Raumplanerische Massnahmen jetzt rasch umsetzen

03.03.13 Kommentare deaktiviert für Raumplanerische Massnahmen jetzt rasch umsetzen

Ja zum Raumplanungsgesetz; Raumplanerische Massnahmen jetzt rasch umsetzen

Der Entscheid ist klar: Die Stimmberechtigten wollen mit dem neuen Raumplanungsgesetz einen Stopp der Zersiedelung. Sie vertrauen ebenfalls auf die neuen Massnahmen zu Gunsten der Baulandverflüssigung und Mehrwertabschöpfung. Der Mieterinnen- und Mieterverband … Read the rest


Rasche und griffige Massnahmen sind gefordert

17.01.13 Kommentare deaktiviert für Rasche und griffige Massnahmen sind gefordert

Bern, 17. Januar 2013

Personenfreizügigkeit und Wohnungsnot

Mieterinnen- und Mieterverband, SP und Grüne fordern vom Bundesrat flankierende Massnahmen auf dem Wohnungsmarkt. Die Wohnungsnot in den Ballungszentren wird durch die Zuwanderung weiter verstärkt. Ohne griffige Massnahmen im Bereich Mietrecht und zur Read the rest


„Horror-Mieten“ haben andere Gründe: Der MV sagt ja zum Raumplanungsgesetz

10.01.13 Kommentare deaktiviert für „Horror-Mieten“ haben andere Gründe: Der MV sagt ja zum Raumplanungsgesetz

Bern, 10. Januar 2013

Mediencommuniqué

Raumplanungsgesetz

Der Schweizerische Mieterinnen- und Mieterverband befürwortet das neue Raumplanungsgesetz. Mit Massnahmen gegen die Baulandhortung, Anreizen zur Verdichtung und einer verbindlichen Mehrwertabschöpfung bedeutet die Gesetzesrevision aus Mietersicht eine Verbesserung. Die von den Gegnern prophezeiten Horrormieten Read the rest


28 Ziele – und kein Wort zum Wohnen!

27.11.12 Kommentare deaktiviert für 28 Ziele – und kein Wort zum Wohnen!

Medienmitteilung

Bern, 27. November 2012

Ziele Bundesrat 2013

Der Bundesrat präsentierte heute im Nationalrat seine Ziele für das nächste Jahr. Er hat in seinem Bericht 28 Ziele festgehalten. Das brennende Themen Wohnen und preisgünstiger Wohnraum fehlen völlig. Höchste Zeit, dass Read the rest


Flankierende Massnahmen im Wohnungsmarkt nötig

17.11.12 Kommentare deaktiviert für Flankierende Massnahmen im Wohnungsmarkt nötig

Bern, 17. November 2012

Mediencommuniqué

Generalversammlung Schweizerischer Mieterinnen- und Mieterverband

Nur mit flankierenden Massnahmen können die negativen Auswirkungen der Personenfreizügigkeit eingedämmt und die Mietexplosion wegen des nicht funktionierenden Wohnungsmarktes bekämpft  werden. Der Vorstand des Schweizerischen Mieterinnen- und Mieterverbands hat von Read the rest